PetSafe Futterreservoir 5 Mahlzeiten Test

PetSafe Futterreservoir

PetSafe Futterreservoir
88.75

Bedienung

9/10

    Qualität

    9/10

      Zuverlässigkeit

      9/10

        Preis/ Leistung

        9/10

          Vorteile

          • einfach einzustellen
          • Nassfutter geeignet
          • sehr zuverlässig

          Nachteile

          • Lieferumfang
          • Position des Kühlakkufachs

          Unverb. Preisempf.: € 56,99 Du sparst: € 4,73 (8%) Prime Preis: € 52,26 Bei Amazon ansehen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
          Zuletzt aktualisiert am 21. September 2017 um 02:21 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
          Das PetSafe Futterreservoir für 5 Mahlzeiten in diesem Test ist ein Futterautomat für Katzen. Das Besondere an dem PetSafe Futterreservoir ist aber, dass es ganze 5 Mahlzeiten fast. Durch eine sich drehende weiße Kunststoffscheibe, die in 5 Fächer unterteilt ist, wird dies ermöglicht. Im Übrigen ist die Kunststoffeinlage für das Futter auch Spülmaschinen geeignet. Durch den PetSafe Futterautomaten kannst du deiner Katze in deiner Abwesenheit Trockenfutter, Nassfutter, Snacks und Medikamente geben. Das Fassungsvermögen pro Fach in der 5-teiligen Schale gibt der Hersteller mit 230 Gramm an.

          Zeitgesteuert kann so Schale für Schale nacheinander freigegeben werden. Batterien, die für den Betrieb nötig sind, werden leider nicht mitgeliefert. Du benötigst also noch 4 x D Batterien oder auch Monozellen genannt. Die Fütterungszeit kann digital frei gewählt werden. Zum kühlen des Frischfutters oder Nassfutters kann auch ein Kühlakku eingelegt werden, der leider auch nicht mitgeliefert wird. Das Fach für den Kühlakku hat in etwa die Maße 8×16 cm, also sollte der Kühlakku nicht zu groß sein. Der Preis von derzeit etwa 50 € ist durchaus angemessen.

          Vorteile

          petsafe-futterreservoir-5-mahlzeitenZunächst einmal ist festzustellen, dass der PetSafe Futterreservoir für 5 Mahlzeiten in diesem Test zuverlässig funktioniert. Auch die Batterien halten bei täglichen Gebrauch viele Monate. Zudem ist die Bedienung sehr einfach und selbsterklärend. Man muss einfach nur die Fächer mit dem gewünschten Futter füllen und die Fütterungszeiten einstellen. Dazu muss man zunächst die Uhrzeit in der digitalen Zeitschaltuhr einstellen. Das alles geht mit etwas Abenteuerlust auch ohne Anleitung, was nicht selbstverständlich ist.

          Zudem werden die Fächer relativ gut nach außen abgedeckt, sodass kaum Geruch entweichen kann. Natürlich kommt die Katze so auch nicht mit ihren Krallen an das verdeckte Futter. Dem PetSafe Futterreservoir rechne ich außerdem eine sehr hohe Zuverlässigkeit an.

          Nachteile

          petsafe-futterreservoir-5-mahlzeiten_2Es gibt aber auch etwas Schatten. Zwar hat der PetSafe Futterautomat Fächer für 5 Mahlzeiten, aber es werden immer nur 4 abgedeckt. Das bedeutet, dass eigentlich nur 4 Fütterungen in Abwesenheit nach der eingestellten Zeitschaltuhr stattfinden können. Weiterhin könnte die Kühlung etwas besser sein, aber dazu ist die Position des Kühlakkus – welche genau unter dem vordersten Futterfach ist – etwas ungünstig. Mehr kann ich derzeit nicht kritisieren.

          Fazit

          Das PetSafe Futterreservoir 5 Mahlzeiten in diesem Testbericht ist eines der zuverlässigsten seiner Art. Zudem hat er viele Fächer die 4 Fütterungen in Abwesenheiten möglich machen und das zeitgesteuert. Warum der Hersteller keine Batterien und Kühlakkus mitliefert ist wohl ein Geheimnis, diese Situation kann man aber leicht korrigieren. Alles in allem ist dieser Futterautomat gut und ich kann ihn durchaus empfehlen.

          Ich habe auch noch ein Youtube-Video dazu entdeckt, welches ich dir noch gerne ans Herz legen möchte:

          Kommentar verfassen